Michael Dirk




1946

geboren in Stuttgart



60er

Gelernter Plakatmaler


Kalender und erste Siebdruckarbeiten


Intensive Studien zur Massenrotationstheorie


Portraitmalerei



70er

Erste Ausstellung in Stuttgart

Die Größe
eines Werkes
entsteht aus
Notwendigkeit.

Die Beständigkeit

eines Werkes
entsteht aus
Absichtslosigkeit.“


1 1/2-jähriger Aufenthalt in der Türkei


Studienreisen in Griechenland und in den
Niederlanden


Ausstellungen in Istanbul, Edirne und Saloniki



80er

Ausstellungen im regionalen Raum


Grundlagenforschung zur Bewegung von
Massepunkten, ausgedehnte Studien über
irrationale Zahlenfolgen und ihre Anwendung
in der Geometrie


Damit verbunden Erstellung von Siebdrucken
mit den Themen Winkelteilung, Quadrat-
potenzierung und Tangentenprobleme



90er

Entwicklung von Collagen mit Irishintergrund


Bezug eines Ateliers in Stuttgart


Lösung des Delischen Problems


Objektgestaltung


Konkrete Kunst


Gründungsmitglied der Gruppe zur
Kreativitätswiederbeschaffung




Physikalische Freiland Events:


> Eine Lanze für den Frieden <


> Foucault’scher Pendelversuch <



ab 2000

Beginn des Parzival-Projekts


Gründungsmitglied des November-Projekts


Toskana Studien-Reisen